3 Schritte zu mehr Erfolg

Von der Absicht bis zum Feedback: Der Ablauf eines Vertriebstrainings.

Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Sie ein Training für Ihr Team buchen, wie das Training  abläuft und was im Anschluss daran passiert.

1. Kennenlernen & vorbereiten

Sie haben Sich entschieden the small stuff für ein Training Ihres Verkaufsteams in Betracht zu ziehen. Dann ist der logische nächste Schritt, dass wir uns im persönlichen Gespräch kennenlernen. Wir entwickeln gemeinsam Ziele und einen Zielplan.

Jede Trainingsreihe wird individuell geplant und vorbereitet.

Dazu recherchiere ich Best-Practise-Beispiele aus Ihrem Branchenumfeld und passe meine Trainings entsprechend an Ihre Zielgruppe und die Bedürfnisse ihrer Kunden an.

Optional führen wir Analysen nach dem THE SALESPERSON’S SECRET CODE Programm durch. Erfahren Sie hierzu mehr.

2. Training

Das eigentliche Training Ihres Teams findet wahlweise online oder in Präsenz statt.

Der Erfolg hängt mit der Teilnehmerzahl zusammen: In kleinen Gruppen ist erfahrungsgemäß ein intensiveres Verkaufstraining möglich und der Lernerfolg am größten. Die Festlegung der Gruppengröße erfolgt in enger Abstimmung mit dem Kunden.

Für Onlinetrainings nutze ich eine Vielzahl von verschiedenen Tools um das Training so interaktiv wie möglich zu gestalten. Dabei benutze ich unter anderem Microsoft Teams, Zoom, Microsoft Powerpoint, Microsoft Forms und WebEx. Eine flexible Anpassung an die Bedürfnisse des Kunden ist dabei immer möglich.

Onlinetraining

Durch die sich immer weiter beschleunigende Digitalisierung sind Zoom- oder Teams-Meetings inzwischen an der Tagesordnung. Ob vom Arbeitsplatz, dem Homeoffice oder unterwegs. Der Vorteil Teilnehmer an verschiedenen Standorten zusammenzubringen ist nicht nur ein geldwerter Vorteil durch entfallende Reisekosten, sondern ermöglicht es den Teilnehmer in einem vertrauten Umfeld neue Kontakte zu knüpfen.

Durch meine lange Erfahrung im Umgang mit digitalen Medien gelingt es mir, die Teilnehmer meiner Trainings abzuholen und auch im digitalen Umfeld zu aktivieren, so dass sich der maximal mögliche Lernerfolg mit diesen Medien einstellen kann.

the small stuff – digitaler Trainingspartner ihres Vertriebsteams.

Präsenzschulung

Ein Schulung Ihres Vertriebsteams oder Teilen Ihres Teams vor Ort ist unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen Hygienebestimmungen zum Zeitpunkt des Trainings möglich.

Eine Vis-a-Vis Veranstaltung ist der effektivste Weg Menschen kennenzulernen und mit Ihnen auf Augenhöhe zu kommunizieren. Gerade in kleinen Gruppen ist der Effekt der Kommunikation mit allen Sinnen und der maximalen Aufmerksamkeit ein zusätzlicher Erfolgsgarant.

the small stuff trifft Ihr Team – oder Ihre Teams – gerne vor Ort. Eine individuelle Vorbereitung für Ihr Vertriebstraining bedarf einer gewissen Vorlaufzeit, daher bitte ich Sie um eine frühzeitige Terminabsprache zur Planung und Koordination. Sprechen Sie mich an.

3. Follow-Up

Im Rahmen eines Follow-Up biete ich verschiedene Optionen:

the small stuff

Feedback

Wie bereits geschildert, hole ich mir nach jedem Training ein Feedback von den Teilnehmern ein. Dieses Prozedere gehört zum Standard und ist immer Bestandteil meiner Trainings.

Darüber hinaus gibt es ergänzende Komponenten wie Einzelcoachings, begleitende Coachings, Refresh- Trainings und Vertiefungseinheiten für besondere Inhalte.

the small stuff

Coaching

Im Anschluss an das Training bietet sich die Möglichkeit Einzelcoachings mit den Teilnehmern durchzuführen, um auf individuelle Fragen und Ansätze einzugehen und die praktische Umsetzung der Lernziele zu gewährleisten.

Ziele des Coachings sind

  • Wissen vertiefen
  • praxisorientierte Anwendung des Erlernten
  • Probleme des Einzelnen erörtern und lösen

Grundsätzlich gilt: Je kürzer der Abstand zwischen Training und Coaching ist, desto größer der Erfolg.

the small stuff

Refresher & Vertiefung

Natürlich ist ein Refresher- oder Vertiefungstraining nach einer Praxisperiode von zwei bis vier Wochen hilfreich. Hier gilt es dem Rückfall in alte Denk- und Handlungsmuster entgegenzuwirken und die neuen Methoden weiter zu vertiefen.

the small stuff
Frederick Henry Royce

Kleinigkeiten sind es, die Perfektion ausmachen, aber Perfektion ist alles andere als eine Kleinigkeit.

Mit der Summe von Kleinigkeiten will ich ihre Verkäufer möglichst nahe an perfekte Verkaufsergebnisse heranführen.

Nach oben